"Faires Pfund Bio Kaffee" als Testsieger bei ÖKO-Test

In der November-Ausgabe der Zeitschrift ÖKO-TEST hat unser Bio-Kaffee „Faires Pfund“ die Bestnote „gut“ erzielt und ist somit Testsieger. Vierzehn von zwanzig untersuchten gemahlenen Kaffees sind durchgefallen.

Auch in der Einzelkategorie „Kaffeeanbau / Transparenz“ erreichte das Faire Pfund als einziges die Bestnote „sehr gut“. Hier ist besonders hervorzuheben, dass gerade die sechs Bio-Anbieter im Gegensatz zu den konventionellen mit gutem Beispiel vorangehen. Am schlechtesten in dieser Kategorie schnitten Kaffees von namhaften Marken ab.

Unser „Faires Pfund Bio Kaffee“ zählt laut ÖKO-TEST auch hinsichtlich der Inhaltsstoffe zu den Besten im Test. Viele andere Kaffees landeten dagegen im Mittelfeld oder erhielten sogar die Noten „ausreichend“ bzw. „mangelhaft“. Abwertungen gab es bei allen Kaffees für den Nachweis von Furan. Dabei handelt es sich um eine organische Flüssigkeit, die beim Rösten entsteht.

Transparenz als grundlegende Voraussetzung

ÖKO-TEST betont, dass Verantwortung bei Menschenrechten und Umweltschutz mit Transparenz einhergeht. Vor diesem Hintergrund mussten die 
20 Anbieter der getesteten Kaffees einen umfangreichen Fragebogen ausfüllen. Darin wurden Aspekte zu allgemeiner sozialer und ökologischer Unternehmensverantwortung, Risikomanagement, menschenrechtlichen Sorgfaltspflichten sowie zur Rückverfolgbarkeit der Lieferkette abgefragt.

Diese Themen stehen für uns und unsere Handelspartner im Globalen Süden an erster Stelle. So konnten wir unsere Aussagen auch lückenlos belegen – etwa durch Fairtrade- und Bio-Zertifikate, Lieferdokumente sowie Verweise auf unsere Website. Außerdem konnten wir die Fair plus- Punkte bei der Zusammenarbeit mit unseren Partnern einbringen.